Persönliches


Der Betriebsleiter Niko Raupach schloss 1988 das Gymnasium Gars am Inn mit dem Abitur ab. Den anschließenden (damals noch 20 Monate dauernden) Zivildienst absolvierte er in der Landwirtschaft des Piusheims, ein von der Caritas geführtes Heim für schwererziehbare Jugendliche in der Nähe von Glonn. Auf dem 120 Hektar großen Hof wurden Ackerbau, Milchviehhaltung, Bullenmast, Schweinemast und Kälberaufzucht betrieben.
Von 1990 bis 1996 studierte Niko Maschinenbau an der Technischen Universität München (Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau, Schwerpunkt Landtechnik).
Im August 1996 schloss er das Studium als Diplom-Ingenieur Univ. ab. Parallel zum Studium legte Niko im September 1991 die landwirtschaftliche Gesellenprüfung ab (mit vertieften Kenntnissen in Grünlandnutzung und Rindviehhaltung).
Von September bis Dezember 1996 folgte die Ausbildung zum Schweißfachingenieur an der schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt SLV-München GmbH.
Von 1997 bis März 1998 arbeitete Niko als Gebietsverkaufsleiter der Renault Agriculture GmbH für Südbayern und Österreich.
Seit 1. April 1998 ist er mitarbeitender Gesellschafter der Raupach Landwirtschaft GbR und Betriebsleiter des Ederhof.
Von 2001 bis 2002 machte Niko die Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister und bekam im Dezember 2002 als Zweitbester des Jahrgangs in Oberbayern den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung überreicht.

Bild "niko-raupach.jpg"

Dipl. Ing und Landwirtschaftsmeister Niko Raupach


Niko Raupach ist verheiratet mit Sandra Raupach.
Sie studierte Französische Literatur, Englische Literatur und Kunstgeschichte an den Universitäten Passau, Tours (Frankreich) und Québec (Kanada). Sandra beendete ihr Studium erfolgreich mit dem Abschluß Magister Artium.

Nach oben